Cranio-Sacrale Osteopathie

Die funktionelle Einheit zwischen Schädel und Kreuzbein wird als cranio-sacrales System bezeichnet.

Mobilitätseinschränkungen in diesem Bereich können zu Störungen und Symptomen im ganzen Körper führen. Durch feinste Techniken ist es möglich diese Einschränkungen zu finden und zu behandeln. Basis für diese Arbeit sind exakte anatomische Kenntnisse und Vertrauen in Ihre Hände. Viele Informationen, die Ihnen Ihre Hände vermitteln sind wissenschaftlich nicht erklärbar und dennoch sind sie real

Kursinhalt:

 

Der/Die AbsolventIn

 

  • kennt die Geschichte und die Entwicklung der Cranialen Osteopathie
  • kennt die Anatomie des Neurocraniums, der Wirbelsäule und des Beckens
  • kann mit grundlegenden Behandlungstechniken des Cranio- Sacralen Systems (Unwinding, positional Release) arbeiten
  • kann den knöchernen Behälter des Cranio – Sacralen Systems palpieren, befunden und individuell behandeln
  • kann die reziproke Spannungsmembran testen und entsprechend behandeln
  • kann den Cranio- Sacralen Rhythmus palpieren und entsprechend behandeln
  • kennt die Indikationen und Kontraindikationen cranialer Arbeit
  • kann das Erfahrene praktisch anwenden
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Shadow
Slider