Medizinischer Masseur

Der Medizinische Masseur ist berechtigt im Angestelltenverhältnis spezielle Massagetherapien am Kranken unter  Anleitung  eines  Arztes  durchzuführen.

Natürlich können Medizinische Masseure auch in SPA- und Wellnessbereichen tätig sein, obwohl ein Großteil der Ausbildung auf die therapeutische Tätigkeit  bzw. die Behandlung  von Kranken ausgerichtet ist. Der Medizinische Masseur ist ein experte für Menschen, die Beschwerden am Bewegungsapparat haben. Gesetzliche Lage: Medizinischer Masseur und Heilmasseur Gesetz – MMHmG BGBl. Nr. 169/2002 Voraussetzungen: Vollendetes 17. Lebensjahr, positive Absolvierung der 9. Schulstufe, Gesundheitszeugnis über die körperliche und geistige Eignung (Original, nicht älter als 3 Monate), einwandfreier Leumund (polizeiliches Führungszeugnis, Original, nicht älter als 3 Monate), Meldezettel (Kopie), Staatsbürgerschaftsnachweis (Kopie), Passfoto Dauer: 1907 Unterrichtseinheiten bzw. 12 Monate Medizinischer Masseur Tätigkeitsbereich: Im Rahmen eines Angestelltenverhältnisses in:

  • einer Krankenanstalt oder Kuranstalt, sowie bei
  • einem Rechtsträger einer sonstigen unter ärztlicher Leitung oder Aufsicht stehenden Einrichtung, die der Vorbeugung, Feststellung oder Heilung von Krankheiten oder der Betreuung pflegebedürftiger Menschen dienen (Ambulatorium, Physikalisches Institut, …)
  • einem freiberuflich tätigen Arzt oder einer Gruppenpraxis oder
  • einem freiberuflich tätigen diplomierten Physiotherapeuten, oder
  • in SPA und Wellnessbereichen
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Shadow
Slider

Ablauf/Besonderheiten Medizinischer Masseur

Die Ausbildung (medizinischer Masseur) wird in aufbauenden Modulen durchgeführt und kann durchgehend  als auch berufsbegleitend absolviert werden. Jedes Modul endet mit einer mündlichen oder schriftlichen Prüfung. Nach dem theoretischen/praktischen Unterricht im Ausmaß von 1.025 UE folgt das Berufspraktikum im Ausmaß von 875 UE und der abschließenden kommissionellen Prüfung. Berufsbegleitend muss die Ausbildung innerhalb von 3 Jahren abgeschlossen sein, wobei das Berufspraktikum ab der Basisausbildung für Massage begonnen werden kann. Sie können dabei die Module individuell zusammenstellen und einzeln buchen, so wie es Ihr beruflicher Alltag zulässt. Ganz egal, ob Sie die mit „WK“ gekennzeichneten Wochenendkurse, oder die mit “TK” gekennzeichneten Kurse, die wochentags stattfinden, wählen.

Stipendium

Das Ausbildungszentrum Dr. BERGLER vergibt Stipendien und Ausbildungszuschüsse für die Ausbildung zum Medizinischen Masseur. Ihre schriftliche Bewerbung für das Stipendium nehmen wir gerne entgegen. Schicken Sie uns einen Lebenslauf und ein Motivationsschreiben und teilen Sie uns mit, warum gerade SIE ein Stipendium oder einen Ausbildungszuschuss erhalten sollen.

Abschluss Medizinischer Masseur

Abschluss Staatlich kommissionelle Abschlussprüfung im Ausbildungszentrum Dr. Bergler
Berufsbezeichnung „Medizinische Masseurin“ – „Medizinischer Masseur“