Die Diagnosen stellt grundsätzlich der Arzt. Trotzdem ist es für jeden Therapeuten unerlässlich, eine ausführliche Befundung am Patienten durchzuführen, um schließlich die richtige Therapie, in der richtigen Form, anwenden zu können.

Gerade diese Verbindung ist das Ziel dieses Moduls. Dieser Lehrgang kombiniert dementsprechend eine fundamentierte Befundung mit den erlernten Krankheitsbildern einerseits, und den erlernten Massagetherapietechniken andererseits.

Voraussetzungen: alle Massagetechniken

  • Wiederholung wichtiger Krankheitsbilder
  • Ausarbeitung und Besprechung verschiedener Krankheitsbilder
  • Kombination von Diagnose, Befundung und Therapie
  • praktisches Üben

Tageskurse

Keine Kurse gefunden