IASTM – Basic

IASTM = Instrument assisted soft tissue mobilization

IASTM Tools sind Geräte zur Unterstützung der Bindegewebsmobilisation. Sie
dienen zur Mobilisation von Narbengewebe und zur Lösung von myofaszialen Verklebungen.
Kann als Diagnostik Tool aber auch als Therapiegerät genutzt werden.

Warum IASTM?

  • Schont Hände/Finger/Ellenbogen des Therapeuten
  • Reduziert Ermüdung → effizienterer Krafteinsatz möglich
  • Schnellere Querfriktionen als mit Händen möglich
  • Punktgenaueres Arbeiten möglich
  • Tieferes Arbeiten möglich
  • Flächigeres Arbeiten möglich

Kursinhalt:

  • Einführung
  • Arbeiten mit verschiedenen IASTM Geräten
  • Basis Techniken erlernen

IASTM - BASIC (IASTMB)

Dauer:

24 UE

Kosten:

€ 150,-

Voraussetzungen:
  • keine
Kurszeiten:

09:00 – 17:00 Uhr

Die nächsten Kurse

24 Mär

IASTM – Basic
24.03.2023 - 24.03.2023

Softlaser-Anwendungen

Die Anwendung des Low-Level-Lasers ist eine Regulationstherapie. Am Ort der Bestrahlung wird elektromagnetische in biochemische Energie umgewandelt; diese fördert die ATP-Synthese in der Körperzelle und stellt so Energie für alle Lebensvorgänge der Zelle bereit. Auf dieser Weise erhöht sich der Zellstoffwechsel auch in gestörten oder geschädigten Zellen und verbessert die Heilungstendenz.

Die Effekte der Low-Level-Anwendung sind:

  • Schmerzlinderung durch Beeinflussung von Biomediatoren im Körper (Histamin, Bradykinin, „Substanz P“)
  • Verminderung von Schwellungen durch verbesserte Mikrozirkulation und Lymphdrainage sowie beschleunigte Resorption
  • Entzündungshemmung durch geringere Freisetzung von Entzündungsmediatoren im Körper
  • Beschleunigung der Wundheilung durch schnellere Bildung von Bindegewebsfasern und Reepithelisation
  • Durchblutungsförderung
  • Verminderung des Infektionsrisikos
  • Die Low-Level-Laseranwendung ist bei ordnungsgemäßer Anwendung nebenwirkungsfrei

Low-Level-Laser werden auch zur Laserpunktur verwendet: Diese erreicht eine Energiezufuhr ins Meridiansystem über die Bestrahlung von Akupunkturpunkten, deren Tiefenwirkung auf diese Weise auch für Masseur:innen und Physiotherapeut:innen nutzbar gemacht wird.
Für das praktische Arbeiten stehen Lasergeräte in ausreichender Zahl mehrerer verschiedener Hersteller zur Verfügung

Kursinhalte:

  • Ausbildung zum:zur Laserschutzbeauftragten gemäß EN 60825-1 (für den Betrieb von Lasereinrichtungen ab der Klasse 3B erforderlich) und lt. ÖNORM S1100
  • Lasersicherheit
  • Handhabung, Anwendungen, Gefahren des Lasers
  • Indikationen und Kontraindikationen
  • Praktischer Einsatz des Lasers zur Unterstützung der Massage und der manuellen Therapie
  • Praktischer Einsatz zur Gelenksbehandlung
  • Wundmanagement und Narbenentstörung mit den Soft-Laser
  • Praktischer Einsatz an Akupunkturpunkten und im Meridiansystem
  • Triggerpunktbehandlung

Softlaser-Anwendungen (LLLT)

Dauer:

16 UE

Kosten:

€ 480,-

Voraussetzungen:
  • keine
Kurszeiten:

09:00 – 17:00 Uhr

Berufsberechtigung:

Die praktische Anwendung der in diesem Kurs erworbenen Kenntnisse erfolgt ausschließlich auf der Basis einer bestehenden  Berufsberechtigung.

Für Medizinische Masseur:innen:
Anwendung zu Heilzwecken nach ärztlicher Anordnung im Angestelltenverhältnis

Für Heilmasseur:innen:
Anwendung zu Heilzwecken nach ärztlicher Anordnung in freiberuflicher Praxis

Für Gewerbliche Masseur:innen:
Anwendung zur Prävention

Für Energetiker:innen:
Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen und energetischen Ausgewogenheit mittels Lichtquellen

Die nächsten Kurse

27 Jan

Softlaser-Anwendungen
27.01.2023 - 28.01.2023

Klassische Massage am Hund

Kursinhalt:

  • Grundlagen Anatomie
  • Skelett des Hundes
  • Muskulatur des Hundes
  • Massage Theorie
  • Grundgriffe
  • Griffabfolgen

Tätigkeitsbereich

Tiermassage fällt unter das freie Gewerbe und darf am gesunden Hund selbständig ausgeübt werden.

Klassische Massage am Hund

Dauer:

7 UE

Kosten:

€170,-

Kurszeiten:

09:30 – 16:30 Uhr

Die nächsten Kurse

Derzeit keine Kurse verfügbar!

Basisausbildung für Massage

Das Basismodul ist die Grundlage für beinahe alle Ausbildungen im Bereich der Massage. 

Hier lernst du die Grundprinzipien der hohen Qualität achtsamen Berührens, Massagegriffe der Klassischen Massage in unterschiedlichen Intensitäten sowie Massagebehandlungsabläufe für den gesamten Körper. Es wird hoher Wert darauf gelegt, dass Massage immer eine (wortlose) Kommunikation zwischen den Händen des Masseurs und dem Gewebe des Klienten bzw. Patienten ist. So ergibt sich die wunderbare Möglichkeit mit den allgemeinen Griffen der klassischen Massage immer individuell an den Menschen angepasste Behandlungen durchzuführen.
Ein weiterer Bestandteil dieser Ausbildung ist der medizinisch theoretische Teil. Umfassendes Basiswissen an Anatomie (v.a. Knochen, Gelenke und Muskulatur), Physiologie (die Aufgaben der Organe) und Pathologie (Krankheitslehre) ist notwendig, um die Tätigkeit des Masseurs besser zu verstehen, nachzuvollziehen und um Grenzen setzen zu können.

So ergibt sich am Ende gemeinsam mit anderen Teilbereichen der Ausbildung wie Kommunikation, Hygiene, Erste Hilfe u.a. ein rundes, in sich schlüssiges Bild einer Basisausbildung für Masseure mit fachlicher Kompetenz, technischen Fertigkeiten und Einfühlungsvermögen.

Diese Ausbildung erstreckt sich über 274 Unterrichtseinheiten, ca. 7 Wochen, und schließt mit einer internen Prüfung über alle Unterrichtseinheiten ab.

Tätigkeitsbereich

Klassische Massage am gesunden Menschen im Angestelltenverhältnis durchführen.

Basisausbildung für Massage (BA)

Dauer:

274 UE oder ca. 7 Wochen

Kosten:

€1.990.-

Abschluss:

Abschlussprüfung und Diplom über die klassische Massage

Voraussetzungen:
  • positive Absolvierung der 9. Schulstufe
  • vollendetes 17. Lebensjahr
  • ärztliches Gesundheitszeugnis (im Original bei Kursbeginn nicht älter als 3 Monate)
  • Polizeiliches Führungszeugnis (im Original bei Kursbeginn nicht älter als 3 Monate)
  • Meldezettel
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • Foto
Kurszeiten:

08:40 – 16:50 Uhr oder 07:45 – 17:45 Uhr

Die nächsten Kurse

20 Feb

Basisausbildung für Massage
20.02.2023 - 14.04.2023

11 Sep

Basisausbildung für Massage
11.09.2023 - 10.11.2023

Cranio-Sacrale-Osteopathie

 

Die funktionelle Einheit zwischen Schädel und Kreuzbein wird als cranio-sacrales System bezeichnet.

Mobilitätseinschränkungen in diesem Bereich können zu Störungen und Symptomen im ganzen Körper führen. Durch feinste Techniken ist es möglich diese Einschränkungen zu finden und zu behandeln. Basis für diese Arbeit sind exakte anatomische Kenntnisse und Vertrauen in Ihre Hände. Viele Informationen, die Ihnen Ihre Hände vermitteln sind wissenschaftlich nicht erklärbar und dennoch sind sie real.

Cranio-Sacrale-Osteopathie (CST)

Dauer:

24 UE

Kosten:

€ 465,-

Voraussetzungen:
  • Anatomie- und Massagekenntnisse
Kurszeiten:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Freitag 18:00 – 22:00 Uhr
Samstag und Sonntag: 09:00 – 17:00 Uhr

Die nächsten Kurse

Derzeit keine Kurse verfügbar!

Kinesiology & Classic Taping

Die von Dr. Kenzo Kase vor über 30 Jahren entwickelte Methode stellt noch immer eine revolutionäre Technik im Bereich des Taping dar. Simpel aber höchst effektiv kommen hier elastische Klebeverbände in verschiedenen Farben zum Einsatz. Kinesiologisches Taping bietet eine sehr vielseitige Möglichkeit zur Schmerzbehandlung in den Bereichen Sport, Therapie, Rehabilitation, Freizeit, Beruf…
Ziel ist, Zirkulationseinschränkungen aufzuheben, den Körper bei seiner Selbstheilung zu unterstützen und die Erhaltung eines gesunden Bewegungsablaufes. Bei der Behandlung von Schmerzen stellen Tapes oft eine Schlüsselfunktion dar.
 
Taping dient somit der
  • Schmerzreduktion bzw. –beseitigung
  • Verbesserung der Muskel- und Gelenksfunktion
  • Beseitigung von Zirkulationseinschränkungen
  • Beschleunigung der Regeneration
Kursinhalt:
  •  Geschichte
  • Indikationen/Kontraindikationen
  • Materialkunde
  • Anlageformen für Muskeln, Bänder, Faszien, Nerven, Organe und das Lymphsystem
Praxis
  • Anlagetechniken für Muskeln, Bänder, Faszien, Nerven und das Lymphsystem
  • Korrekturtechniken
  • Taping der OEX
  • Taping der UEX
  • Taping des Rumpfes
  • Einsatz von Gitterpflaster
  • Narbenbehandlung
  • Indikationsanlagen

Tätigkeitsbereich

Abhängig vom vorausgehenden Ausbildungsstatus bzw. des erworbenen Berufsbildes darf die erlernte Methode bzw. des erworbenen Berufsbildes darf die erlernte Methode als Therapie, Wellnessbehandlung oder im Hausgebrauch angewendet werden. Als Therapie einsetzbar ist diese Technik für Medizinische Masseure, Heilmasseure, Physiotherapeuten und Ärzte. 

Kinesiology & Classic Taping (KCT)

Dauer:

24 UE 

Kosten:

€ 520,- 

Voraussetzungen:
  • Anatomiekenntnisse
Kurszeiten:

08:00 – 17:00 Uhr

Die nächsten Kurse

24 Mär

Kinesiology & Classic Taping
24.03.2023 - 26.03.2023

23 Jun

Kinesiology & Classic Taping
23.06.2023 - 25.06.2023

20 Okt

Kinesiology & Classic Taping
20.10.2023 - 22.10.2023

Massage für Zuhause

„Wenn ich nur wüsste, wie das funktioniert… Ein paar Tricks, damit ich meinen Lieben zu Hause ein wenig Wohlbefinden bereiten kann.
Wie oft haben Sie sich das schon gefragt? Wir wollen Ihnen an einem Tag genau diese Geheimnisse verraten. Sie werden etwas über den menschlichen Körper erfahren und dazu ausgesuchte Massagegriffe kennen lernen. Und die Kunst beides unter einen Hut zu bringen nennen wir dann „Qualität des Berührens“, oder anders ausgedrückt „Massage für zu Hause“.

Kursinhalt:

  • Wie funktioniert der Mensch
  • Massage für Nacken und Rücken
  • Entdeckungsreise in die Welt der Düfte – Massageöle und deren Verwendung

Massage für Zuhause (ZMA)

Dauer:

8 UE

Kosten:

€ 150,- für 2 Personen

Voraussetzungen:
  • keine
Kurszeiten:

08:00 – 17:00 Uhr

Die nächsten Kurse

08:00 – 17:00 Uhr

18 Feb

Massage für Zuhause
18.02.2023 - 18.02.2023

22 Apr

Massage für Zuhause
22.04.2023 - 22.04.2023

22 Jul

Massage für Zuhause
22.07.2023 - 22.07.2023

21 Okt

Massage für Zuhause
21.10.2023 - 21.10.2023

Moxen und Schröpfen

In der Moxibustion werden bestimmte Körperstellen, meist Akupunkturpunkte, mit Hilfe von Moxakraut (Beifußkraut) erwärmt. Beim Schröpfen wird mittels „Schröpfköpfen“ direkt auf der Haut ein Vakuum erzeugt, wodurch es in den betreffenden Hautbezirken zu einer massiven Mehrdurchblutung kommt. Dadurch werden Schmerzen abgeleitet, Verspannungen gelöst und die Durchblutung verbessert.

Kursinhalt:

  • Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)
  • Theoretischer Hintergrund der Moxibustion
  • Praktische Anwendung der Moxibustion mittels
    • Moxazigarren
    • Moxawolle
    • Moxakegeln
    • Moxakasten
    • Moxabrenner
  • Theoretischer Hintergrund des Schröpfens
  • Praktische Anwendung des “unblutigen” Schröpfen mittels
    • Ventil und Pumpe
    • Schröpfglas
    • Bambus
  • Allgemeine Wirkprinzipien von Gua Sha Fa (Schabemethode) mit praktischer Anwendung

Tätigkeitsbereich

Abhängig vom vorausgehenden Ausbildungsstatus bzw. des erworbenen Berufsbildes darf die erlernte Methode als Therapie, Wellnessbehandlung oder im Hausgebrauch angewendet werden. Als Therapie einsetzbar ist die Technik für Medizinische Masseure, Heilmasseure, Physiotherapeuten oder Ärzte.

Moxen und Schröpfen (MS)

Dauer:

24 UE

Kosten:

€ 299,-

Voraussetzungen:
  • keine
Kurszeiten:

 

Termin A:
01.02.2023 bis 03.02.2023
Mittwoch bis Freitag
jeweils von 08:40 bis 16:50 Uhr

Termin B:
18.09. bis 20.09.2023
Montag bis Mittwoch
jeweils von 08:40 bis 16:50 Uhr

Die nächsten Kurse

01 Feb

Moxen und Schröpfen
01.02.2023 - 03.02.2023

18 Sep

Moxen und Schröpfen
18.09.2023 - 20.09.2023