Diplom für Spa und Wellness SHIATSU

Shiatsu ist eine beliebte Behandlungsmethode, die in vielen gehoben SPA - Bereichen Einzug gehalten hat. Diese Ausbildung richtet sich an alle Mitarbeiter im Wellnessbereich, die ihr Können um eine Kompetenz erweitern wollen.

Man geht davon aus, dass der Ursprung aller Krankheiten auf einem unausgeglichenen Energieverhältnis basiert. Durch Shiatsu kann ein solches energetisches Missverhältnis geordnet werden.

Shiatsu ist eine Kombination aus traditionellen asiatischen Heilmethoden und westlichem Wissen. Das Ziel ist es, den Energiefluss des Menschen zu harmonisieren, Energieblockaden aufzulösen, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren  und Wohlbefinden auf verschiedenen Ebenen des Seins zu erlangen.

Basisinfo

Voraussetzungen: 
Vollendetes 17. Lebensjahr

Tätigkeitsbereich: 
Im Angestelltenverhältnis zu einem Shiatsu Praktiker in Sport-, Fitness-, Wellness-, oder Gesundheitshotels.

Ablauf / Besonderheiten

Die Ausbildung wird in zwei aufbauenden Modulen durchgeführt. Über diese einzelnen Ausbildungsmodule wird eine schulinterne Prüfung abgelegt.

Anrechnung: Wenn Sie den Kurs "Ganzkörpershiatsu für den Alltag" bereits absolviert haben, brauchen Sie den Kurs "Shiatsu Basis" nicht mehr absolvieren.

Abschluss

Sie erhalten nach Absolvierung der beiden Kurse ein
DIPLOM für "SPA und Wellness SHIATSU"

Kurse


FOLGENDE KURSE sind für die Erlangung des Diploms
„SPA und Wellness SHIATSU “ notwendig