Kinesiology & Classic Taping KOMBI

Ein Kurs – zwei Techniken in Theorie und Praxis

Das Anlegen von klassischen Tapes ist in den Bereichen  Freizeit-, Breiten- und Leistungssport immer noch brandaktuell. Verletzte oder degenerierte Strukturen im Bewegungsapparat werden durch diesen Klebeverband mit elastischem und/oder unelastischem Material unterstützt.

Das Kinesiology Taping hat über den Leistungs- und Profisport den heutigen Bekanntheitsgrad erlangt. Mittlerweile  wird es in allen Gesundheitsbereichen, egal ob in der Schmerz- oder Bewegungstherapie, erfolgreich eingesetzt. Es soll die  physiologische  Bewegungsfreiheit  von  Gelenken  und  Muskulatur  ermöglicht  werden,  um  somit  endogene  Steuerungs- und Heilungsprozesse zu aktivieren.

 

Kursinhalt:

 

  • Materialkunde
  • Gegenüberstellung Taping klassisch und Kinesiology Taping
  • Indikation-Kontraindikation beider Techniken
  • Theorie und Praxis des klassischen und kinesiologischen Tapings
  • Kinesiology Taping in Bezug auf Sport
  • Aufbau der wichtigsten klassischen Tapeverbände (Sprunggelenk,
  • Finger, und Daumentape, u.v.m.)

inklusive Arbeitsunterlagen, Prüfungsgebühr und Tape Material
Voraussetzung: Anatomiekenntnisse

 

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Shadow
Slider



Accounts

Free Trial

Projects

Storage

Domains

Termin 2019

23.08. - 25.08.

Standard: € 359,-

Indigo: € 339,-

Wochenendkurs

Nr: 19296

Dauer: 24 UE