Manipulativmassage nach Dr. Terrier Modul BMassage & Therapie

Manipulativmassage nach Dr. Terrier – Modul B (TB)

By 25. April 2019 Juli 5th, 2019 No Comments

Die Manipulativmassage wurde vom Schweizer Arzt Dr. J. C. Terrier (1918 – 1992) entwickelt.
“Terrier” ist eine Form der manuellen Techniken für alle peripheren Gelenke sowie für die Wirbelsäule. Es werden Quer- und Längsfriktionstechniken sowie fasziale Griffe mit gleichzeitiger, gelenksschonender, kontrollierter “passiver” Mobilisation verbunden.

Die Manipulativmassage nach Terrier verbessert die Beweglichkeit, harmonisiert den Tonus der gelenksumgebenden Muskulatur und fördert gelöste Bewegung. Sie beseitigt lokale trophische Störungen des Gewebes.

Mit ihren vielfältigen Druck- und Dehnreizen der “passiven” Mobilisation und der manuellen Techniken, spricht diese Methode vor allem das System der Propriorezeptoren/Mechanorezeptoren in Muskel, Sehne und Gelenk an und löst effizient Verklebungen, löscht Triggerpunkte und besitzt dabei eine auffallend starke schmerzhemmende Komponente.

 

Voraussetzung: Medizinische/r MasseurIn, Manipulativmassage nach Dr. Terrier Modul A

    • Wiederholung der theoretischen Grundlagen aus TA
    • Grundverständnis zum Thema Schmerz
    • Praktischer Behandlungsaufbau und die einzelnen „Behandlungsmanöver“ von Lenden- und Brustwirbelsäule sowie Hüftgelenk
    • Praktisches Wiederholen von Schultergelenk und Halswirbelsäule
    • Der ideale Einsatz der Grifftechnik und deren Wirkungsweise, ökonomisches Handling
    • Der Absolvent erlangt die Fähigkeit, die Manipulativmassage nach Abschluss des Lehrganges umgehend erfolgreich und indikationsgerecht die erlernten Gelenksregionen anzuwenden

     

     

Tageskurse

26 - 27September

Manipulativmassage nach Dr. Terrier – Modul B (19102)

26. September 2019 Grottenhofstraße 94a, 8052 Graz 310.00
Indigopreis: € 295,-
Kurs buchen

Wochenendkurse

Keine Kurse gefunden

Impressionen: