MLD/KPE „praktisches Trainingsseminar Grifftechniken der MLD/KPE

 

Aus meiner über 35-jährigen Erfahrung als Fachlehrer für Manuelle Lymphdrainage/KPE, auch in der Seminarleitung vieler Lymphdrainage-Refreshing-Seminare, glaube ich zu wissen, dass Erfolg und vor allem Misserfolg, sich auch in der Qualität und Auswahl der Grifftechniken wider spiegelt.

Die Zeiten, wo stets behauptet wurde, dass die Einhaltung einer sogenannten Griffereihenfolge absoluten Vorrang haben muss, sind vorbei.

Moderne, also zeitgemäße und auf Erfolg ausgerichtete Ödemtherapie basiert zu großen Teilen auf akribisch ausgeführten, brillanten und damit erst auch wirkungsvollen Griff-Techniken.

Weil dazu, um dies zu gewährleisten der Besuch 4-wöchiger Lymphdrainagekurse oft nicht ausreicht, biete ich Ihnen die Möglichkeit ihre Techniken und Fertigkeiten mit meiner Hilfe und intensiver Unterstützung/Assistenz so zu verbessern, dass Entstauungstherapie wieder richtig motivierend (weil erfolgreich) ist.

Auch spreche ich mit diesem Angebot die Kollegen/Innen an, die entweder nur sporadisch in der Lage sind, Lymphdrainage-Behandlungen ausführen zu können oder aber eine längere Zeit beruflich pausiert haben.

Die für uns (auch ökonomisch) so sehr wichtig gewordene Methode MLD/KPE, hat nur eine Zukunftsperspektive, wenn es uns gemeinsam gelingt, in der Ödemtherapie zu beweisen, ( dies ist nur durch stets nachzuweisende, eindeutige d.h. objektive u. nachhaltige Entstauungs-Ergebnissse möglich ) welchen besonderen und damit unverzichtbaren Stellenwert diese Therapieform hat.

Was ist daraus resultierend der konkrete Anspruch an uns selbst?

  • Um das vorab beschriebene stets zu garantieren, bedarf es seitens der Therapeuten/Innen realistische u. kritische Selbsteinschätzungen eigener Fertigkeiten. Sehr oft ist das Ergebnis: die Erkenntnis der Notwendigkeit regelmäßiger fachlicher Schulungen (wie Trainingseinheiten, die ein Leistungssportler zwingend zur Leistungserhaltung u. Leistungssteigerung braucht) auch der grifftechnischen Belange.
  • Lassen Sie Ihre einst in der Lymphdrainageausbildung oft auch mühevoll erlangten praktischen u. theoretischen Kenntnisse nicht verkümmern.
  • Ich biete Ihnen praxisorientiert, kollegial u. verständnisvoll einen diesbezüglichen Service an.

 

Seminarinhalte:

  • Theorie der Grifftechniken/Griffcharakteristika u. Wirkungen der Grundgriffe der MLD
  • Praxis „das Grundgriffe-Konzept“ / mit ausreichend Übungseinheiten der Grundgriffe in der vielfältigen Ausführungsmethodik
  • Theorie u. Praxis der Sonder- bzw. Ergänzungsgriffe als unentbehrliche Techniken zur erfolgreichen Ödembehandlung / mit ausreichend Übungseinheiten der Sonder- bzw. Ergänzungsgriffe
  • Theorie der neu hinzu gekommenen „zusätzlichen Tiefengriffe“ mit ausreichend Übungseinheiten NEU!!
  • Theorie u. Praxis der „besonderen Lymphödemgriffe“ die als Meilenstein in der Lymphödembehandlung zu verstehen sind / mit ausreichend Übungseinheiten der spez. Lymphödemgriffe
  • Entstehungsmechanismen sogen. „Eiweißfibrosen“
  • Ödem-Konsistenzen richtig einschätzen und daraus folgerichtig, adäquate Grifftechniken applizieren (ödem-angepasste Griffeausführung).

 

Tenor des Seminars:

Optimierung der grifftechnischen Fertigkeiten gepaart mit ausreichend vorhandenem theoretischem Hintergrundwissen

 

„Dem eigenen Anspruch, stets besser zu sein, kommt nur nach, wer dazu den nötigen Ehrgeiz, den Fleiß und die Beharrlichkeit aufbringen will“

Tageskurse

Keine Kurse gefunden

Wochenendkurse

Keine Kurse gefunden