Dr. Harry Marnitz entwickelte die These, dass alle mit einer primären Erkrankung in Zusammenhang stehenden korrespondierenden Zonen (Schlüsselzonen) mitbehandelt werden müssen und gilt damit als Erfinder der Schlüsselzonenmassage.

Dieses Seminar vermittelt das Konzept der Schlüsselzonenmassage vor allem in Verbindung zur Lymphdrainage (Ödembehandlung).

Die lokale Behandlung, die Ausnutzung reflektorischer Wirkungen im Speziellen über Dermatom und Myotom, zielorientierte anatomische und pathophysiologische Kenntnisse sind die Säulen dieser Ausbildung.

 

Voraussetzung: keine

  • Theoretische Grundlagen der Marnitztherapie
  • Befundungsmethoden
  • Aufsuchen von “Schlüsselzonen” und deren gezielte Behandlung
  • Einführung in die spezielle Marnitz-Grifftechnik (Längs- und Querfriktionen, Manipulativmassage)
  • Behandlungsaufbau Funktionseinheit LWS Becken, untere Extremitäten
  • Behandlungsaufbau Funktionseinheit BWS/HWS Kopf, Schultergürtel, obere Extremitäten

Tageskurse

Keine Kurse gefunden

Wochenendkurse

Keine Kurse gefunden