Manuelle Lymphdrainage - Therapie Basis

MANUELLE LYMPHDRAINAGE – THERAPIE BASIS

Über diese sanfte Art der Therapie nehmen wir direkten Einfluss auf das Lymphsystem des Körpers. Es ist für die Entwässerung, Entschlackung und Ernährung der Gewebe genauso wichtig wie für die Immunabwehr. Stauungen in Armen oder Beinen sowie Lymphödeme nach Verletzungen oder langer Ruhigstellung (z.B. bei Gips) sind mit dieser Massage erfolgreich zu behandeln. Aufgrund ihrer sehr guten Wirkung in der Genesung nach Operationen, Unfällen und Sportverletzungen hat sie auch auf diesen Gebieten große Bedeutung.

Voraussetzung: Basisausbildung für Massage von Vorteil

Kursinhalt:

Überblick über die Geschichte der Lymphdrainage
Anatomische und physiologische Grundlagen des Lymphsystems
Indikationen und Kontraindikationen
Lymphdrainagegriffe und Griffabfolgen bei Teilbehandlungen und Ganzkörperbehandlungen
Ödem (venöse, entzündliche, Eiweißmangelödeme)
Bedeutung und Behandlung von Ödemen
Überblick über mögliche Krankheitsbilder und deren logische Behandlungsmöglichkeiten

Zeigt alle 3 Ergebnisse