Die radiale Stoßwellentherapie bzw. Druckwelle als weitere Therapieoption in der manuellen/konservativen Praxis.

Die Stoßwellentherapie kann am gesamten Bewegungsapparat angewendet werden. Über einen Applikator am Handstück werden Impulse auf die Behandlungszonen im menschlichen Körper apliziert und im Gewebe ein mechanischer Reiz generiert. Im Körper wird mit Hilfe der Druckwelle/radialen Stoßwelle der Heilungsprozess beschleunigt, die Stoffwechsel angerecht und die Durchblutung gesteigert und diese Prozesse führen dazu, dass das geschädigte Gewebe regeneriert und ausheilt.

Anwendungsgebiete der radialen Stoßwelle sind: 

  • Epicondylitis
  • Enthesiopathien
  • Triggerpunkt-Therapie
  • Faszien-Therapie
  • Paravertebrale Behandlungen
  • uvm.

Im Kurs werden die theoretischen Grundlagen und die Wirkungsweisen sowie die technologischen Hintergründe bei der Erzeugung der Stoßwellentherapie besprochen.

Ziel des Kurses ist es, den Teilnehmern die wichtigsten Indikationen und Kontraindikationen in der Theorie und
Praxis zu vermitteln.

Im Praxisteil haben alle Teilnehmer die Möglichkeit unter Anleitung des Referenten die Stoßwellentherapie mit Geräten anzuwenden.

Die Stoßwellengeräte im Rahmen des Kurses werden von der Firma PEROmed zur Verfügung gestellt
www.peromed.at

Radiale Stoßwellentherapie (RST)

Dauer:

7 UE

Kosten:

€ 280,-

Zielgruppe:

Physiotherapeuten, Heilmasseure, Ärzte, Angehörige von Gesundheitsberufen

Kurszeiten:

08:30 – 16:00 Uhr

Referent:

Dr. Rainer Perner

Die nächsten Kurse

19 Apr

Radiale Stoßwellentherapie
19.04.2024 - 19.04.2024

08 Nov

Radiale Stoßwellentherapie
08.11.2024 - 08.11.2024