Befunden und Behandeln

Die Diagnosen stellt grundsätzlich der Arzt. Trotzdem ist es für jeden Therapeuten unerlässlich, eine ausführliche Befundung am Patienten durchzuführen, um schließlich die richtige Therapie, in der richtigen Form, anwenden zu können.

Gerade diese Verbindung ist das Ziel dieses Moduls. Dieser Lehrgang kombiniert dementsprechend eine fundamentierte Befundung mit den erlernten Krankheitsbildern einerseits, und den erlernten Massagetherapietechniken andererseits.

Befunden und Behandeln (RT3)

Dauer:

38 UE

Kosten:

€349,-

Voraussetzungen:

alle Massagetechniken

Bindegewebs- und Segmentmassage

Die Segment- und Bindegewebsmassagen werden unter die Regulationstherapien eingereiht. Als Segment wird das jenige Areal bezeichnet, das durch ein- und denselben Rückenmarksnerv (Spinalnerv) versorgt (innerviert) wird. Die Bindegewebsmassage oder die Subcutane Reflextherapie ist eine spezielle Form einer manuellen Reiztherapie des subcutanen (Unterhaut) Bindegewebes, mit einem reflektorischen und vegetativen Bezug zu Geweben und Organen.

Speziell bei der Subcutanen Reflex Therapie oder der Bindegewebsmassage nach Häfelin, handelt es sich um eine manuelle Reiztherapie, deren Ziel es ist, mit Techniken alle Störungen in der Subcutis (Unterhaut) des ganzen Körpers, wie Dysbalance des subcutanen Turgors, subcutane Adhäsionen, sekundär geheilte Narben und Sensibilitätsstörungen zu beheben. Vor jeder einzelnen Therapie muss eine umfassende Befundung stehen, damit anschließend mit gezielten adäquaten Techniken alle Veränderungen behoben werden können.

Kursinhalt:

  • Anatomische und physiologische Grundlagen der Segmente, der Haut und des Bindegewebes
  • Neurophysiologie
    Pathologische Zusammenhänge im segmentalen System
  • Erarbeiten der Reflexzonen, z.B. Head´schen Zonen, Mackenzie´schen Zonen etc.
  • Erlernen der Bindegewebstherapie 
  • Massagegriffabfolge der Segmentmassage
  • Praktische Beispiele und Übungen

Bindegewebs- und 
Segmentmassage (BGM/SGM)

Dauer:

80 UE 

Kosten:

€ 729,-

Voraussetzungen:

Basisausbildung für Massage

Kurszeiten:

08:40 – 16:50 Uhr

Die nächsten Kurse

22 Mai

Bindegewebs- und Segmentmassage
22.05.2023 - 03.06.2023

18 Dez

Bindegewebs- und Segmentmassage
18.12.2023 - 22.12.2023

08 Jan

Bindegewebs- und Segmentmassage
08.01.2024 - 12.01.2024

Cranio-Sacrale-Osteopathie

 

Die funktionelle Einheit zwischen Schädel und Kreuzbein wird als cranio-sacrales System bezeichnet.

Mobilitätseinschränkungen in diesem Bereich können zu Störungen und Symptomen im ganzen Körper führen. Durch feinste Techniken ist es möglich diese Einschränkungen zu finden und zu behandeln. Basis für diese Arbeit sind exakte anatomische Kenntnisse und Vertrauen in Ihre Hände. Viele Informationen, die Ihnen Ihre Hände vermitteln sind wissenschaftlich nicht erklärbar und dennoch sind sie real.

Cranio-Sacrale-Osteopathie (CST)

Dauer:

40 UE

Kosten:

€ 465,-

Voraussetzungen:
  • Anatomie- und Massagekenntnisse
Kurszeiten:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Montag bis Freitag: 09:00 – 17:00 Uhr

Die nächsten Kurse

19 Jun

Cranio-Sacrale-Osteopathie
19.06.2023 - 23.06.2023

16 Okt

Cranio-Sacrale-Osteopathie
16.10.2023 - 20.10.2023

Dokumentation

In diesem Kurs lernen Sie die notwendigen Kenntnisse der Befundung des Bewegungsapparates (Anamnese, Inspektion, Palpation, Bewegungsprüfung) und ihrer Dokumentation. Dieses Ausbildungsmodul ist auch ein Pflichtbaustein in jeder gewerberechtlichen Ausbildung

Kursinhalt:

Dokumentation der Behandlung
Datenschutz
Datenerfassung und Verarbeitung

Dokumentation (DK)

Dauer:

15 UE

Kosten:

€ 129,-

Voraussetzungen:
  • Basisausbildung für Massage

Fußreflexzonentherapie

Am Fuß werden alle Organsysteme, Gelenke und Muskeln „reflektiert“ und sind somit über die „Fußreflexzonentherapie“ beeinflussbar. Da man durch gezielte Technik den Organismus anregt, eine Über- oder Unterfunktion bestimmter Organe selbst zu regulieren, ist diese Therapiemethode sehr effizient, und bietet zusätzlich jedes Mal optimale Entspannung für den Geist und Belebung des Organismus

Kursinhalt:

  • Zusammenfassung der Geschichte der Fußreflexzonentherapie
  • Wichtigste Grundlagen der topographischen und physiologischen Anatomie (Lagebeziehungen der Organsysteme)
  • Die Zonen und Wirkungsweisen am Fuß
  • Indikationen und Kontraindikationen
  • Grifftechniken und Ablauf der allgemeinen Behandlung
  • Erklärung von Krankheitsbildern (Symptome, mögliche Ursachen, etc.) und deren nachvollziehbare, logische Behandlung
  • Wichtige physiologische Zusammenhänge des Körpers

Fußreflexzonentherapie (RTF)

Dauer:

36 UE

Kosten:

€ 399,-

Voraussetzungen:
  • Basisausbildung für Massage von Vorteil
Kurszeiten:

08:40 – 16:50 Uhr 

Die nächsten Kurse

19 Jun

Fußreflexzonentherapie
19.06.2023 - 23.06.2023

29 Jan

Fußreflexzonentherapie
29.01.2024 - 02.02.2024

Hydro- und Balneotherapie

Ausbildung

Bereits die alten Kulturvölker (Ägypter, Babylonier, Assyrer, …) verwendeten das Wasser zu reinigenden, vorbeugenden und heilenden Zwecken. Wasser reinigt und „entsühnt“.

120 UE: 55 UE theoretisch praktische Ausbildung und 65 UE Praktikum

Kursinhalt:

  • Hydrotherapeutische Praxis
  • Waschungen
  • Wickel
  • Packungen
  • Auflagen
  • Kalt-, Heißpackungen
  • Kneipp-Güsse
  • Allgemeine und spezielle Balneotherapie
  • Unterwasserdruckstrahlmassage
  • Teilbäder
  • Vollbäder
  • Solebad / Schwefelbad
  • Jodbad
  • Kohlensäurebad
  • Sauerstoffbad
  • Moor-, Schlamm- und Schlickbäder
  • radioaktive Wässer
  • Thermotherapie
  • Sauna
  • Dampfbad
 

Hydro- und Balneotherapie (HBT)

Dauer:

120 UE

Kosten:

€ 690,-

Abschluss:

Staatlich kommissionelle Abschlussprüfung im Ausbildungszentrum Dr. Bergler

Voraussetzungen:
  • positive Absolvierung der Ausbildung zum Medizinischen Masseur
  • 17 Jahre
  • ärztliches Gesundheitszeugnis (im Original bei Kursbeginn nicht älter als 3 Monate)
  • Polizeiliches Führungszeugnis (im Original bei Kursbeginn nicht älter als 3 Monate)
  • Meldezettel
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • Foto
Kurszeiten:

07:45 – 17:45 Uhr
letzter Tag 07:45 – 12:15 Uhr

 

Die nächsten Kurse

17 Apr

Spezialqualifikation - Hydro- und Balneotherapie
17.04.2023 - 26.04.2023

25 Sep

Spezialqualifikation - Hydro- und Balneotherapie
25.09.2023 - 04.10.2023

Manuelle Lymphdrainage – Therapie Basis

Über diese sanfte Art der Therapie nehmen wir direkten Einfluss auf das Lymphsystem des Körpers. Es ist für die Entwässerung, Entschlackung und Ernährung der Gewebe genauso wichtig wie für die Immunabwehr. Stauungen in Armen oder Beinen sowie Lymphödeme nach Verletzungen oder langer Ruhigstellung (z.B. bei Gips) sind mit dieser Massage erfolgreich zu behandeln. Aufgrund ihrer sehr guten Wirkung in der Genesung nach Operationen, Unfällen und Sportverletzungen hat sie auch auf diesen Gebieten große Bedeutung.

Kursinhalt:

  • Überblick über die Geschichte der Lymphdrainage
  • Anatomische und physiologische Grundlagen des Lymphsystems
  • Indikationen und Kontraindikationen
  • Lymphdrainagegriffe und Griffabfolgen bei Teilbehandlungen und Ganzkörperbehandlungen
  • Ödem (venöse, entzündliche, Eiweißmangelödeme)
  • Bedeutung und Behandlung von Ödemen
  • Überblick über mögliche Krankheitsbilder und deren logische Behandlungsmöglichkeiten

Manuelle Lymphdrainage - 
Therapie Basis (ML1)

Dauer:

80 UE

Kosten:

€ 729,-

Voraussetzungen:

Basisausbildung für Massage von Vorteil

Kurszeiten:

08:40 – 16:50 Uhr

Die nächsten Kurse

24 Apr

Manuelle Lymphdrainage - Therapie Basis
24.04.2023 - 06.05.2023

20 Nov

Manuelle Lymphdrainage - Therapie Basis
20.11.2023 - 01.12.2023

Manuelle Lymphdrainage – Therapie Aufbau

Mit dem zusätzlichen Aufbaukurs erhält der Absolvent eine umfangreiche und in sich abgeschlossene Lymphdrainageausbildung.

Besonderes Augenmerk wird hier auf die Entstehung und Behandlung der eigentlichen Lymphödem gelegt, die sich im Zuge klinisch onkologischer Operationen oder genetischer Dysplasie ausprägen können.

Kursinhalt:

  • Pathophysiologie der eigentlichen Lymphödeme
  • Spezielle Griffe und Systematik zur Lymphödembehandlung
  • Behandlungskonzepte
  • Kompressionsbehandlung und flankierende Maßnahmen
  • Praxisorientiertes Arbeiten steht an 1. Stelle
  • Bewegungsübungen

Manuelle Lymphdrainage - 
Therapie Aufbau (ML2)

Dauer:

80 UE

Kosten:

€ 729,-

Voraussetzungen:

Manuelle Lymphdrainage – Therapie Basis

Kurszeiten:

08:40 – 16:50 Uhr

Die nächsten Kurse

05 Jun

Manuelle Lymphdrainage - Therapie Aufbau
05.06.2023 - 16.06.2023

15 Jan

Manuelle Lymphdrainage - Therapie Aufbau
15.01.2024 - 26.01.2024

Triggerpunkttherapie & Repositionstechnik

Das Erlernen der funktionellen Bedeutung von Triggerpunkten und deren Auswirkungen auf den Bewegungsapparat steht hier im Mittelpunkt. Hinzu kommt die Palpation der wichtigsten Triggerpunkte für myofasziale Schmerzen. Da diese durch verschiedenste Methoden therapiert werden können, wird in dieser Ausbildung besonderer Wert auf das Erlernen der Positional Release Methode (Wirkung, Indikationen, Kontraindikationen) gelegt.
 
Kursinhalt:
  • Pathophysiologische Theorien über die Entstehung der Triggerpunkte und des myofaszialen Schmerzsyndroms
  • Ausstrahlende Schmerz-Muster (reffered pain patterns) der am häufigsten von Triggerpunkten betroffenen Muskeln erkennen
  • Präzises manuelles lokalisieren der Triggerpunkte und deren Bedeutung für myofasziale Ketten
  • Schwerpunkt ist das Erlernen der Methode Positional Release und Integrationsmethoden
  • Indikationen und Kontraindikationen der manuellen Triggerpunkt-Therapie

Triggerpunkttherapie & Repositionstechnik (TPT)

Dauer:

27 UE 

Kosten:

€ 399,-

Voraussetzungen:
  • positive Absolvierung der Ausbildung zum Medizinischen Masseur
Kurszeiten:

08:40 – 17:45 Uhr

Die nächsten Kurse

Derzeit keine Kurse verfügbar!

Myofascial Release

Viele Pioniere der Körperarbeit (A.T. Still, Ida Rolf, u.a) wiesen auf die große Bedeutung des Fasziensystems hin. Die Denkweise über die Behandlung dieses den gesamten Körper umfassenden Netzes mit den sich daraus entwickelnden Möglichkeiten, fernab des Schmerzgeschehens regulierend einzugreifen, andererseits auch Dysbalancen zu erkennen und gezielt darauf einzuwirken, sind Mittelpunkt dieses Kurses.

Kursinhalt:

  • Erkennen von Dysbalancen myofaszialer Meridiane an der Körperhaltung
  • Differenzierung des Einflusses von Faszien anhand von Tests und Palpation in Bezug zu anderen Geweben
  • spezifische Techniken um auf myofasziale Strukturen einzuwirken
  • anhand von Behandlungsprinzipien die Technik an das Gewebe des Klienten adaptieren
  • praktische Anwendung des Erfahrenen

Myofascial Release (MYO)

Dauer:

27 UE 

Kosten:

€ 419,-

Voraussetzungen:
  • keine
Kurszeiten:

08:40 – 17:45 Uhr

Die nächsten Kurse

Derzeit keine Kurse verfügbar!